Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    J. (Dienstag, 16 September 2014 15:24)

    ......mach mal "Sockes K..." gröößer/fetter und in weißer Schrift. Ich würde auch "Socke`s....."
    schreiben..."Sächsischer Genitiv" wie im Englischen...!

  • #2

    Andy Murmann (Sonntag, 21 September 2014 03:31)

    Toll gemacht deine Seite, und als Buchtipp

    "Der hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand"

    Bin begeistert.

  • #3

    amorskomplizen (Montag, 29 September 2014 12:28)

    Liebe Sequoia (toller Name!!!)

    Du bis 14 und schreibst engagiert, mit eigener Website, über Bücher. Toll!!!!

    Das habe ich jedoch nicht sofort gesehen, als ich auf Deine Seite kam. Die Aufmachung verwirrte mich. Durch das Hintergrundfoto ging ich von einer Frau um die 40/50 aus, die Begrüßungstexte jedoch wirkten für eine Frau diesen Alters, die angibt am Lesen und Schreiben interessiert zu sein, noch sehr unreif.

    Ich denke, für jeden sollte sofort beim ersten Anklicken Deiner Seite ersichtlich sein, dass Du 14 Jahre alt bist - und für welche Art von Literatur Du Dich interessierst. Denn das ist wirklich das, was Deine Seite ausmacht!
    Zwar hast Du eine Über-Mich-Seite, doch da klickt der Leser im Allgemeinen gar nicht mehr rauf, wenn ihn die Statseite nicht gepackt hat.
    Dein eigentlich wirklich schönes Hintergrundbild wirkt sehr erwachsen und spricht die falsche Zielgruppe an. Vielleicht kann etwas mehr Farbe helfen? Ein paar frechere Elemente? Ein Foto von Dir auf der Startseite!!!

    Wahrscheinlich entspricht die Aufmachung dieser Seite Dir. Sicher bist Du keine "typische 14-Jährige" und würdest Dir blöd dabei vorkommen, hier nun besonders "auf jugendlich" zu machen. Trotzdem: wenn man Leser gewinnen möchte, muss die Zielgruppe sich sofort auf der Sete wiederfinden. Als 14-Jährige solltest Du am besten für Menschen Deines Alters schreiben. Die sollten sich hier sofort zuhause fühlen!

    Außerdem frage ich mich, warum Du Dir eine eigene Webseite eingerichtet hast, anstatt einen Blog zu schreiben? Auf WordPress oder so? Meiner Erfahrung nach ist es dort leichter, regelmäßige Leser zu finden. Außerdem würde ich regelmäßig auf Facebook posten (mt Links zu meiner Seite) und fleißig FB-Posts anderer kommentieren, die zu meinem Thema und meiner Zielgruppe passen. Ganz wichtig sind auch Kommentare in ähnlichen Blogs!

    Warum ich Dir das alles schreibe? Weil ich im Großen und Ganzen wirklich begeistert bin und Dir ganz, ganz viele Leser und interessanten Austausch wünsche!!!
    Toi, toi, toi!